> Zurück

Tolle Leistungen unserer Schüler beim 1. ÖBV Schüler RLT 2020

01.03.2020

 Das 1. ÖBV Schüler Ranglistenturnier 2020 wurde von Wr. Neustadt im City & Country Club in Wien ausgetragen. Trotz der kurzen Anfahrt konnten nur 3 SpielerInnen des ASV Pressbaum teilnehmen, Mia Gindulin, sowie Jonas und Benjamin Miltner. Betreut wurden sie vor Ort von Carina Meinke.

 

Mia Gindulin spielte ihr erstes ÖBV Turnier und gewann im DE U11  

 Nachdem Mia bisher bei den NÖ Turnieren aufgrund dem Mangel an Mädchen immer in gemischten Bewerben antreten musste, traf sie nun erstmals im Wettbewerb auf Spielerinnen ihres Alters. In zwei Gruppen a 3 Spielerinnen wurden die Finalistinnen ermittelt. Leider wurde Mia gleich in die Gruppe mit der Österreichischen Meisterin 2019, Ziling Zhan, gelost. Aber unbeeindruckt von der Auslosung konnte Mia ihr erstes Gruppenspiel klar gegen Leona Mayr aus Ohlsdorf gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Ziling Zhan hielt Mia im ersten Satz sehr gut mit, verlor aber knapp mit 19:21. Dann kam Mia aber immer besser ins Spiel und konnte Sätze 2 und 3 für sich entscheiden und so sensationell die Gruppe gewinnen. Im Finale wartete die Siegerin der Gruppe 2, Luisa Wutte aus Kärnten. Wieder erwischte Mia einen schlechten Start, aber diesmal drehte sie Satz 1 noch zu ihren Gunsten, um 21:15 zu gewinnen. Der zweite Satz ging dann klar an die Kärntnerin, da Mia es nicht mehr gelang das Spiel zu kontrollieren. Im dritten Satz spielte sie dann aber wieder alle ihre Stärken aus und holte sich Satz 3 sehr deutlich mit 21:7 und somit ihren ersten ÖBV Turniersieg!  

 Im Mixed U11 trat Mia gemeinsam mit Bastian Klinka aus St. Pölten an. Ihr erstes Spiel konnten die Beiden sicher in 2 Sätzen für sich entscheiden und somit ins Halbfinale einziehen. Dort trafen sie auf die späteren Gewinner Zhang / Wutte aus Kärnten, die ihnen auch sichtbar überlegen waren. Trotz der 2-Satz Niederlage im Halbfinale konnten sich Mia und Bastian über den guten dritten Platz freuen.

 Jonas und Benjamin spielten ein sehr starkes Turnier  

 Die beiden Miltner Brüder starteten im HE15 sowie gemeinsam im HD U15. Im HE U15 traf Benjamin gleich in Runde 1 auf den an 2 gesetzten Oscar Acimovic aus Wien. Und Benjamin sorgte für die zweite tolle Überraschung! In zwei knappen Sätzen konnte er das Spiel mit 21:19 und 21:18 für sich entscheiden und so ins Viertelfinale einziehen. Jonas konnte ebenfalls mit einem Sieg starten und setzte sich gegen den an 3 gesetzten Jakob Rinner aus Egg sicher mit 21:8 und 21:16 durch. Auch das nächste Spiel gegen Kevin Ge aus Simmering gewann Jonas klar in 2 Sätzen und zog somit ins Halbfinale ein. Benjamin musste sich leider knapp Oliver Truchanowicz-Schwarz aus Wien geschlagen geben und rutsche somit ins Play-off um Platz 5-8. Während er das erste Spiel gegen Kevin Ge knapp verlor, konnte Benjamin im letzten Spiel Philipp Riva aus Gleisdorf in 3 Sätzen besiegen und somit den guten 7. Platz erzielen. Jonas wiederum erzielte einen klaren 2-Satzsieg im Halbfinale gegen Oliver Truchanowicz-Schwarz und stand somit verdientermaßen im Finale der U15. Dort wartete sein ewiger Konkurrent aus Wien, Piotr Jaszczynski. Auch im Finale bot Jonas ein gutes Spiel, musste sich aber leider sehr knapp geschlagen geben. Gratulation zum hervorragenden 2. Platz!

 Im HD U15 trafen Jonas und Benjamin im ersten Spiel auf die Paarung Chung / Moosbrunner, aber mit 21:5 und 21:6 zogen sie überlegen ins Viertelfinale ein. Und in der nächsten Runde gelang es den Beiden wieder zu überraschen! Die an 2 gesetzte Paarung Rinner /Windauer konnten sie in 2 Sätzen besiegen und somit sicherten sie sich einen Platz unter den besten vier Paarungen. Das Halbfinale gegen Truchanowicz-Schwarz / Settypalli war dann wieder eine erstaunlich klare Angelegenheit für die Miltner Brüder. Mit einem 2-Satzsieg (21:11, 21:12) zogen sie ins Finale ein. Ihre Gegner im Finale waren die an 1 gesetzten Jaszczynski / Acimovic aus Wien. Und bei diesem Turnier waren sie Benjamin und Jonas auch noch ein wenig überlegen und konnten so klar in 2 Sätzen gewinnen. Aber für die Miltner Brüder war der 2. Platz ein großer Erfolg!

 

 Wir gratulieren zu den tollen Leistungen!