> Zur├╝ck

Pressbaum besiegt Linz mit 8:0 und beendet Grunddurchgang als Tabellenf├╝hrer

28.03.2021

 Zum letzten Spiel im Grunddurchgang der Bundesligasaison 2021/21 empfing der ASV Pressbaum-Badminton die Mannschaft aus Linz. Während es für die Pressbaumer noch galt die Tabellenführung zu verteidigen, hatte das Spiel für den BSC70 Linz keine große Bedeutung mehr. Da einige Linzer Spieler zudem auf internationalen Turnieren unterwegs waren, reisten sie mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an. Obwohl Pressbaum auf Marija Sudimac und Jan Janostik verzichten musste, deutete sich daher schon nach der Aufstellung ein deutlicher Sieg für die Pressbaumer an. Somit konnte Adi Pratama auch wieder ein wenig variieren.

 Weitere Bilder vom Spiel gibt es hier:  https://photos.app.goo.gl/agKrdhdG5cxJG4zQA

  Im 1. Herrendoppel spielten Pawel Pietryja und Peyo Boychinov gegen die Linzer Paarung Horvat / Hochgatterer. Ohne richtig gefordert zu werden, behielten Pawel und Peyo deutlich die Oberhand und siegten in 2 Sätzen mit 21:14 und 21:15. Im zweiten Herrendoppel war die Überlegenheit von Adi Pratama und Jakob Sorger gegen Roland Bauer und den Linzer Vereinsobmann Reinhard Hechenberger noch ausgeprägter und so stand es nach dem deutlichen 2-Satzsieg von Adi und Jakob schon 2:0 für Pressbaum. Anschließend hätte das Damendoppel gespielt werden sollen, aber dieses wurde von Linz leider kampflos an Pressbaum gegeben, so dass Nina Sorger und Carina Meinke ohne Spiel für den dritten Pressbaumer Punkt sorgten.  

 Im 1. Herreneinzel konnte Adi Pratama mit einem ungefährdeten Sieg den vierten Punkt beisteuern, da sein Gegner Harald Hochgatterer komplett überfordert war und trotz großem Einsatz deutlich mit 21: 8, 21:6 unterlegen war. Philipp Drexler spielte das zweite Herreneinzel für Pressbaum und zeigte nach langer Verletzungspause schon eine ansprechende Leistung gegen den jungen Emil Dantler aus Linz. So dominierte Philipp das Spiel durchgehend und stellte mit einem klaren 2-Satzsieg (21:13, 21:12) das Ergebnis auf 5:0 für Pressbaum. Da Marija Sudimac fehlte, durfte die junge Emily Wu das Dameneinzel für Pressbaum gegen Dora Dragcevic bestreiten. Hier hatten wir auf einen Sieg gehofft, aber wussten, dass die Linzerin nicht unterschätzt werden durfte. Emily konnte ihre Gegnerin und das Spiel aber über beide Sätze (21:13, 21:17) kontrollieren und somit den 6. Punkt für Pressbaum erspielen. Im anschließenden dritten Herreneinzel erwarteten wir einen klaren Sieg von Peyo Boychinov gegen Roland Bauer aus Linz, aber Peyo ließ den Linzer bis zum 18:18 im ersten Satz mitspielen. Letztendlich aber entschied Peyo das Spiel mit 21:18 und 21:15 in zwei Sätzen für sich und holte den 7. Punkt für Pressbaum.  Somit hatte sich Pressbaum schon den 4-Punktesieg gesichert, aber jetzt sollte auch im letzten Spiel die weiße Weste beibehalten werden. Adi hatte diesmal im Mixed-Doppel Pawel und Carina aufgestellt, um eine weitere Variante auszuprobieren. Auf Linzer Seite standen ihnen Miha Horvat und Dora Dragcevic gegenüber. Pawel und Carina zeigten eine solide Leistung und konnten so die Linzer in 2 Sätzen mit 21:16, 21:17 besiegen und das Endergebnis von 8:0 herstellen.

 Mit diesem klaren Sieg konnte Pressbaum die Tabellenführung souverän verteidigen und sich nach dem Grunddurchgang den 1. Tabellenplatz sicher. Somit konnte sich der ASV Pressbaum den Halbfinalisten aus den zwei dritt- und viertplatzierten Mannschaften UBSC Wolfurt und BSC70 Linz aussuchen. Nach kurzer Debatte war klar, die Pressbaumer entschieden sich für den UBSC Wolfurt. Der ASV Pressbaum wird das Halbfinale daher am 10. April 2021 um 15:00 Uhr in der Sporthalle des Sacre Coeur Pressbaum gegen den UBSC Wolfurt bestreiten. In der zweiten Halbfinalbegegnung wird der ASKÖ Traun auf den BSC70 Linz treffen. Als Sieger des Grunddurchganges hat der ASV Pressbaum zudem für den Fall des Erreichens des Finales (Best of Three) erst ein Auswärtsspiel und dann das Rückspiel wie auch ein mögliches drittes Entscheidungsspiel daheim in Pressbaum.

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz