> Zurück

Carina Meinke erfolgreichste Spielerin beim 2. ÖBV ELITE Turnier in Pressbaum

20.09.2021

 Am 18. und 19. September wurde in der Sporthalle des Sacre Coeur, Pressbaum das zweite ÖBV ELITE-RLT 2021 gespielt. Das Turnier wurde vom ASV Pressbaum-Badminton unter der Leitung des Referee Michael Steiner durchgeführt, und war wie immer exzellent organisiert von Gerhard Volk. Insgesamt hatten 63 SpielerInnen genannt, eine deutliche Steigerung zum 1. ELITE Turnier in Wiener Neustadt, aber leider fehlten die meisten ÖBV National- und Jugendnationalspieler, die zum Teil auf internationalen Turnieren unterwegs waren. Es wäre natürlich wünschenswert, dass auch die Nationalspieler an den ranghöchsten Turnieren des ÖBV teilnehmen würden. Dennoch gab es viele spannende Spiele auch auf hohem Niveau und bei den Entscheidungen auch einige ungewohnte Gesichter. Erfolgreichste Spielerin war Carina Meinke mit einem Sieg, sowie einem 2. und 3. Platz, gefolgt von Michael Schausberger und Christian Hartner.

  Die Spiele begannen am Samstag mit dem Mixed Doppel. Pressbaum war durch die Sorger Geschwister vertreten sowie durch die Paarung Carina Meinke und Gustav Andree (Graz). Nina und Jakob Sorger trafen im ersten Spiel auf die gesetzte Paarung Hartner / Almer und verloren den ersten Satz knapp mit 18:21. Im zweiten Satz steigerten sie sich enorm und siegten mühelos mit 21:10, aber im dritten war das Spiel bis zum Schluss hart umkämpft und Nina und Jakob unterlagen leider denkbar eng mit 19:21. Carina hatte mit ihrem Partner ein Freilos in Runde 1 und traf dann auf die Wiener Paarung Kollmann / Galos. In ihrem ersten gemeinsamen Auftreten gelang ihnen gleich ein ungefährdeter 2-Satzsieg und somit der Einzug ins Halbfinale. Dort trafen sie auf die Paarung Collins-Valentine / Balut, die als Favoriten gehandelt wurden, war Filimon Collins-Valentine doch maßgeblich durch sein Mixed am Sieg der Trauner im Bundesligafinale über Pressbaum beteiligt. Carina und Gustav gelang es aber den ersten Satz auf Augenhöhe zu spielen auch wenn er dann mit 18:21 knapp verloren ging. In Satz 2 konnten sie dann aber nur noch teilweise dem Druck des Gegners standhalten und somit spielten sie am Ende um Platz 3. Gegen die Ohlsdorfer Schausberger / Reiter entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel, die den ersten Satz mit 22:20 für sich entschieden. Doch dann drehten sie das Spiel und mit 21:16, 21:17 in Sätzen 2 und 3 holten sich Carina und Gustav den 3. Platz. Der Sieg ging nach einem klaren 2-Satzsieg im Finale an die Favoriten Collins-Valentine / Balut.

  Im Herreneinzel war aus Pressbaum nur Markus Zvonek genannt, der leider im ersten Spiel knapp mit 21:19, 21:18 gegen Daniel Springer (Simmering) verlor. Somit spielte Markus um Platz 17. Da er seine weiteren 3 Spiele alle in 2 Sätzen gewinnen konnte, landete Markus auch am Ende auf Platz 17. Im Herrendoppel war Markus Zvonek gemeinsam mit Jakob Sorger am Start. Und auch hier gelang den Beiden kein Sieg im ersten Spiel. Gegen die Simmeringer Paarung Mcmahon / Schneider unterlagen sie denkbar unglücklich mit 26:28, 18:21. Die weiteren Spiele mussten sie dann absagen, da Jakob mit Beschwerden in der Schulter zu kämpfen hatte.   Auch im Dameneinzel war Pressbaum nur durch eine Spielerin, Carina Meinke, vertreten. Das Dameneinzel wurde in 4 Gruppen ausgetragen und Carina hatte keine Mühe ihre drei Gruppenspiele jeweils in 2 Sätzen zu gewinnen. Im Halbfinale traf sie dann auf Sabina Balut, die sie im Finale des 1. ÖBV ELITE Turnier noch klar in 2 Sätzen schlagen konnte. Diesmal hatte Carina aber deutlich mehr Mühe und musste den ersten Satz mit 14:21 abgeben. Im 2. Satz dagegen hatte Carina wieder die Oberhand und glich mit 21:15 aus. Der dritte Satz lief dann wieder besser für Sabina Balut, die schon 17:12 führte, dann aber von Carina mit 21:19 besiegt werden konnte. Somit stand Carina auch beim 2. ELITE Turnier wieder im Finale und traf auf Alexandra Mathis, die ihr Halbfinale klar in 2 Sätzen gewonnen hatte. Im Finale konnte Alexandra Mathis dann auch über lange Strecken immer eine knappe Führung behaupten und sich gegen Carina in 2 Sätzen mit 21:18, 21:16 den Sieg holen.

  Im anschließenden Damendoppel trat Carina Meinke gemeinsam mit Nina Sorger für Pressbaum an. Die beiden Pressbaumerinnen konnten ihre 2 Gruppenspiele überlegen gewinnen und standen somit im Halbfinale. Dort wartete die Gewinnerin im Dameneinzel, Alexandra Mathis, mit ihrer Partnerin Kira Dlapka. Die beiden Ohlsdorferinnen forderten Carina und Nina ordentlich, aber ihren Sieg mit 21:19, 21:17 konnten sie nicht verhindern. Im Finale gegen Nina Almer und Martina Nöst boten Carina und Nina dann eine überzeugende Leistung und mit einem klaren 21:11, 21:16 2-Satz Erfolg holten sie den Titel im Damendoppel für Pressbaum.

 Der ASV Pressbaum-Badminton bedankt sich bei allen Teilnehmern für die sehr fairen Spiele und die zahlreichen Nennungen. Es bleibt zu hoffen, dass die Teilnehmerzahlen auch in Zukunft weiter steigen und die ELITE Ranglistenturniere auch von den besten SpielerInnen Österreichs gespielt werden.

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz