> Zurück

Jakob Sorger und Philip Birker bei Team-EM Qualifikation

Jakob Sorger 10.12.2018

 Das österreichische Badminton-Nationalteam kämpfte am letzten Wochenende in Erlangen (GER) um die Qualifikation für die EM-Finalrunde in Kopenhagen! Vom ASV Pressbaum waren die zwei Nationalteamspieler Philip Birker und Jakob Sorger mit von der Partie!

                         Foto: Sven Heise

 Das junge österreichische Team hatte mit Deutschland, Schweden und Slowenien eine starke Gruppe zugelost bekommen, in der man sich dennoch von seiner besten Seite präsentieren wollte! Gegen Schweden setzte es zu Beginn eine 0:5 Niederlage, in der die österreichischen Spieler in einzelnen Spielen zwar knapp am Sieg dran waren, jedoch schlussendlich den Sack nicht zumachen konnten! Im zweiten Spiel gegen den Favoriten und letztlich auch Gruppensieger Deutschland, präsentierte sich das gesamte österreichische Team bärenstark. Trotz einer scheinbar klaren 1:4 Niederlage konnte das deutsche Team deutlich geärgert werden und man konnte gegen Weltklassespieler Teilerfolge verbuchen! Im Abschlussspiel gegen Slowenien rechnete man sich noch die größten Chancen auf einen Sieg aus. Nachdem jedoch 4 von 5 Spielen in 3 hart umkämpften Sätzen entschieden worden waren, konnte das österreichische Team leider nur einen Matchsieg verzeichnen und verlor somit auch die Begegnung gegen Slowenien knapp mit 1:4! Trotz der 3 Niederlagen und dem somit letzten Gruppenplatz, darf man mit den am Turnier gezeigten Leistungen der österreichischen Spieler durchaus zufrieden sein!

 Für Philip Birker und Jakob Sorger war die Reise nach Deutschland auf jeden Fall eine tolle Chance um in großartiger Atmosphäre gegen internationale Top-Spieler antreten zu dürfen und somit weiter lernen zu können!