> Zurück

Dreimal Gold bei den ÖM der Jugend für Emily Wu

16.12.2018

 Am Wochenende vom 15. und 16. Dezember 2018 fanden in Judenburg die Österreichischen Meisterschaften der Jugend 2018 statt. Leider waren insgesamt in beiden Altersklassen nur 49 SpielerInnen gemeldet. Die Pressbaumer waren bei den Meisterschaften durch Karoline Pottendorfer, Laura Csambal, Emily Wu und Zihao Zhai vertreten, Nathaniel Zilka musste leider krankheitsbedingt absagen. Betreut wurden Sie vom ASV Pressbaum und NÖBV Trainer Vladimir Vangelov.

 Zihao trat im Herreneinzel U17 sowie mit Jona Stöcker aus Hohenems im Doppel U17 an. Im Einzel musste er sich leider knapp in 2 Sätzen dem Simmeringer Thomas Wannemacher geschlagen geben. Im Doppel ging es noch enger zu, erst in der Verlängerung des dritten Satzes setzen sich Draxler/Schwarzmann gegen Zihao und Jona durch.  

 Laura trat nach langer Verletzungspause erstmal wieder bei Österreichischen Meisterschaften an und spielte das Dameneinzel U17, sowie im Damendoppel U19 gemeinsam mit der Kärntnerin Denise Hofer. Im Einzel musste sich Laura trotz sehr guter Leistung knapp im dritten Satz Alina Kopetzky aus Kärnten geschlagen geben. Im Damendoppel traten nur 3 Paarungen an, daher konnte Laura trotz zweier Niederlagen gegen die beiden topgesetzten Doppel die Bronzemedaille im DD U19 gewinnen.

 Karoline und Emily traten in allen drei Disziplinen bei den ÖM U17 an. Während Emily im Einzel in der ersten Runde ein Freilos hatte, besiegte Karoline in der ersten Runde Anita Fobian klar in 2 Sätzen. Im Viertelfinale war dann aber Endstation gegen Chiara Rudolf aus Graz. Emily dagegen zog mit zwei klaren 2-Satzsiegen gegen Lara Stockinger und Johanna Höfle ins Finale ein. Und auch im Finale gegen Anna Maria Schneider konnte Emily ohne Satzverlust das Spiel gewinnen und somit verdient die Goldmedaille entgegennehmen.

 Im Damendoppel U17 waren nur 6 Paarungen genannt und somit standen Karoline und Emily aufgrund ihrer Setzung auf 1/2 schon im Halbfinale. Dort gaben sie überraschend gegen Doppelreiter/Rumpold den ersten Satz in der Verlängerung ab, danach fanden sie aber besser ins Spiel und entschieden Sätze 2 und 3 deutlich für sich. Im Finale trafen sie erwartungsgemäß auf die Wolfurter Paarung Höfle/Schneider. Im Gegensatz zum Halbfinale gingen Emily und Karoline aber von Beginn konzentriert zur Sache und somit konnten sie in 2 Sätzen die Goldmedaille gewinnen, für Emily somit Gold Nr. 2!

 Das Mixed in der U17 war mit 12 Paarungen besser besetzt. Karoline spielte mit Tobias Rudolf aus Graz, Emily mit Kai Niederhuber aus Neuhofen und beide waren topgesetzt. Leider mussten sich Karoline und Tobias aber im Viertelfinale Andree/Krug in 3 Sätzen geschlagen geben und somit etwas überraschend frühzeitig ausscheiden. Emily und Kai gewannen dagegen im Viertelfinale gegen Sudarma/Zach sicher in 2 Sätzen, mussten aber im Halbfinale gegen Bailoni/Schneider schwer kämpfen, bevor sie im dritten Satz knapp den Sieg fixieren konnten. Im Finale trafen sie auf die Paarung Michael Tomic/ Johanna Höfle und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, dass Emily und Kai aber in 2 knappen Sätzen für sich entscheiden konnten. Mit dem dritten Gold feierte Emily ein perfektes Wochenende und war zudem die erfolgreichste Sportlerin der ÖM!  

  Somit konnten unsere 4 SportlerInnen am Wochenende 4x Gold und 1x Bronze für den ASV Pressbaum mit nach Hause bringen! Wir gratulieren ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen! 

 

 Weitere Fotos gibt es hier: https://photos.app.goo.gl/F2eqroVjv5K4CcTF6