> Zurück

ASV Pressbaum-Badminton ist vorzeitig Meister in der 2. Bundesliga

04.03.2018

 Der ASV Pressbaum-Badminton reiste zur 9. und vorletzten Runde in der 2. Bundesliga mit einer Rumpfmannschaft zum BC Raiffeisen Alkoven. Trotzdem war das Ziel klar gesteckt, schon in diesem Spiel den Meistertitel zu sichern und so den ersten Schritt zum direkten Wiederaufstieg zu machen.

 Die beiden Herrendoppel wurden daher wie schon im Spiel der Rückrunde gegen Ohlsdorf aufgestellt. Vilson Vattanirappel trat mit Philip Birker im 1. HD gegen die starken Rebhandl Brüder an, während Adi Pratama und Markus Zvonek gegen Hahn/Wan spielten.  Und nicht unerwartet wurde das 1. Herrendoppel auch das am meisten umkämpfte Spiel. Simon und Lukas Rebhandel entschieden den 1. Satz mit 21:19 für sich, aber Vilson und Philip konnten den 2. Satz in der Verlängerung für sich entscheiden. Auch im 3. Satz war es spannend bis zum Schluss, aber die Rebhandl Brüder gingen als Sieger vom Platz. Dahingegen hatten Adi und Markus keine große Mühe das 2. Herrendoppel in 2 Sätzen zu gewinnen. Ebenso war das Damendoppel von Ema Cizelj und Carina Meinke gegen Pertl/Rebhandl eine klare Angelegenheit und konnte sicher in 2 Sätzen von den Pressbaumerinnen gewonnen werden. Die drei Herreneinzel wurden alle deutlich von Pressbaum dominiert. Adi Pratama siegte gegen Lukas Rebhandl, Vilson Vattanirappel konnte ebenso sicher gegen Thomas Hahn gewinnen und Philip Birker gelang ebenfalls ein deutlicher 2-Satz Sieg gegen den jungen Michael Scheinecker. Im Dameneinzel hatte Ema Cizelj auch wenig Mühe gegen Isolde Pertl einen ungefährdeten 2-Satz Sieg zu holen. Das Mixed war dahingegen wie erwartet eine klare Angelegenheit für Alkoven. Markus Zvonek und Carina Meinke, die beide mehr im Einzel zu Hause sind, traten gegen Simon Rebhandl und Iris Freimüller an. Mit einem sicheren 2-Satz Erfolg der Alkovener stand somit das Endergebnis von 6:2 für den ASV Pressbaum fest.

 Mit diesem Sieg konnte sich der ASV Pressbaum den Meistertitel in der 2. Bundesliga sichern, und hat somit in zwei der drei Spiele im Mittleren Play-off das Heimrecht. Das erste Spiel im Play-off wird daher am Wochenende vom 7. und 8. April in Pressbaum ausgetragen werden. Da die Mannschaft aus Wr. Neustadt sich mit dem Sieg gegen den BSC70 Linz den zweiten Platz im Play-off sicherte, wird der Gegner im ersten Heimspiel Badminton Moving Wr. Neustadt sein.

Hier gibt es Bilder vom Spiel: https://photos.app.goo.gl/3pVdp3ebBRP08PuY2