> Zurück

Halbfinale für Emily Wu im Mixed bei den U17 Bulgarian Open 2019

05.05.2019

 Als einzige Teilnehmerin aus Pressbaum reiste Emily Wu mit dem Jugendnationalkader zu den HEBAR U17 Bulgarian Open 2019, die vom 2. bis 5. Mai in Pazardzhik ausgetragen wurden. Emily trat im Einzel sowie mit ihrem Partner Kai Niederhuber (Neuhofen) im Mixed an.

 Nach einem Freilos in Runde 1 konnten Emily und Kai ihr erstes Spiel gegen eine türkische Paarung in zwei Sätzen gewinnen. Im Viertelfinale standen Ihnen dann Charlie Castle (England) und Gergana Pavlova (Bulgarien) gegenüber, die auch den ersten Satz für sich entscheiden konnten. Emily und Kai verstanden es aber das Spiel zu drehen und nach zwei weiteren, knappen Sätzen für sich zu entscheiden. Somit standen sie im Halbfinale, wo die türkische Paarung Özdemir/Erçetin auf sie wartete. Im ersten Satz konnten Emily und Kai noch gut mithalten, aber im 2. Satz mussten sie sich doch geschlagen geben und verpassten somit den Einzug ins Finale.

 Auch im Dameneinzel hatte Emily ein Freilos in Runde 1 und musste dann gegen eine türkische Gegnerin antreten. Das erste Spiel entschied Emily aber problemlos und klar in 2 Sätzen für sich, womit sie in Runde 3 einziehen konnte. Um den Einzug ins Viertelfinale traf sie auf die bulgarische Spielerin Mihaela Chepisheva. Das Spiel wurde nach hartem Kampf auf Augenhöhe erst im dritten Satz entschieden, in dem Emily sich leider geschlagen geben musste.

 Gratulation an Emily zu den tollen Leistungen in Bulgarien!