> Zurück

Pressbaum übernimmt die Tabellenführung nach zweitem Sieg am Wochenende

23.10.2017

Zum zweiten Spiel der Doppelrunde am Wochenende empfing der ASV Pressbaum zum ersten Heimspiel der Saison UBC Vorchdorf. Da unser Gegner am Samstag nur knapp mit 3:5 gegen Wr. Neustadt verlor, waren wir gewarnt und wollten entsprechend mit einer konzentrierten Leistung auf Sieg spielen. Im Gegensatz zu Samstag standen uns beim Heimspiel auch Philip Katsaros und Stefan Ratheyser zur Verfügung.

 

In den beiden Herrendoppeln konnten wir somit im Vergleich zum Vortag variieren. Im ersten Doppel spielten Adi Pratama und Philip Katsaros, im zweiten Doppel traten Stefan Ratheyser und Jakob Sorger für Pressbaum an. Sowohl das erste Doppel gegen Flis/Seiwald wie auch das zweite Doppel mit Kronsteiner/Brandstötter wurden klar von den Pressbaumer dominiert und ohne Satzverlust gewonnen. Mit der 2:0 Führung im Rücken, traten im Damendoppel Nina Sorger und Carina Meinke gegen Riedl/Nöst an. Über beide Sätze war das Spiel sehr spannend mit dem Glück am Ende aber auf der Seite der Vorchdorfer, und somit konnten sie auf 1:2 verkürzen.

Im zweiten Herreneinzel spielte Vilson Vattanirappel gegen Erik Seiwald, der aber nur im ersten Satz etwas mithalten konnte und im zweiten Satz Vilson dann deutlich 21:4 unterlag.  Auch Adi hatte im ersten Herreneinzel wenig Mühe mit Primoz Flis und stellte somit auf 4:1 für Pressbaum. Im Dameneinzel musste Ema Cizelj heute gegen Martina Nöst spielen und erwartungsgemäß konnte sie nach 2 Sätzen als Siegerin vom Feld gehen und mit dem 5:1 das Match zu Gunsten von Pressbaum entscheiden. Im dritten Herreneinzel spielte wieder Philip Birker und er zeigte abermals eine solide Leistung gegen Florian Brandstötter. Nach gewonnenen ersten Satz musste Philip Satz 2 mit 21:23 knapp abgeben, konnte aber den dritten Satz klar für sich entscheiden und so auf 6:1 erhöhen.

Im letzten Spiel, dem Mixdoppel sah es nach dem ersten gewonnenen Satz auch nach einem Sieg für Antonia und Vilson aus, aber Kronsteiner/Banhegyi konnten den 2. Satz 22:20 gewinnen und so das Spiel nochmal drehen. Im dritten Satz fehlten Antonia und Vilson die Konzentration um weiterhin druckvoll zu spielen und so mussten sie sich letztendlich geschlagen geben.

Mit dem 6:2 Sieg konnten wir das Wochenende aber sehr erfolgreich abschließen! Da unsere beiden vermutlich stärksten Konkurrenten (Wr. Neustadt und Linz) auf einen Platz im Mittleren Play-off beide patzten, konnte der ASV Pressbaum erfreulicherweise vorerst die Tabellenführung in der 2. Bundesliga übernehmen.

Hier gibt es Bilder vom Spiel: https://photos.app.goo.gl/WhceLUaGVxPkroKr1